1. Damen braucht Unterstützung

Die 1. Damen der HSG Kaltenkirchen/Lentföhrden sind auf der Suche nach einem neuen Trainer oder einer neuen Trainerin. Der langjährige Coach der Mädels, Wolf-Dieter Göbel, hört am Ende der Saison auf. Die Mannschaft spielt in der Regionsliga Süd/Ostsee und belegt dort einen gesicherten Platz im Mittelfeld und wird auch in der kommenden Saison in dieser Spielklasse an den Start gehen.

„Nach dem Abgang von Wölfi suchen wir für den Trainerposten eine Person, die Lust hat, mit einer jungen Mannschaft in einem intakten Verein zu arbeiten“, sagt Benjamin Liebe, 1. Vorsitzender der HSG Kale. „Eine Hauptaufgabe wird es sein, den eigenen Nachwuchs aus der A-Jugend an die Damenmannschaft heranzuführen.“ Da ab der kommenden Saison im weiblichen Jugendbereich wieder alle Altersklassen vertreten sein werden, ist auch perspektivisch Damenhandball in der HSG Kale gesichert. „Wir bieten ein familiäres Umfeld, in dem sportlicher Ehrgeiz und Spaß am Mannschaftssport in einem sehr guten Verhältnis stehen“, betont Liebe. Wer Interesse hat, die 1. Damen als Trainer/in in die neue Saison zu führen, meldet sich bei Benjamin Liebe per Mail unter erster.vorsitzender@hsg-kale.de.

Natürlich freuen sich die Mädels außerdem auch auf weitere Mitspielerinnen für die neue Saison. Wer Lust hat, dabei zu sein, kann sich jederzeit das Mannschaftstraining anschauen oder gleich probeweise mitmachen. Dienstags trainiert die Mannschaft von 19:00-20:30 Uhr in der Sporthalle in Lentföhrden, donnerstags von 20:00-21:30 Uhr in der Sporthalle am Gymnasium in Kaltenkirchen.

Mitgliederwebung 1. Damen Mannschaftsfoto 16-17

Rückblick auf die Jahreshauptversammlung

Am Mittwoch, den 15.03.2017, fand die diesjährigen Jahreshauptversammlung der HSG-Kale statt.

Neben dem Jahresrückblick 2016 des 1. Vorsitzenden Maik Hasse wurden auch die Berichte des Seniorenwartes, Jugendwartes und Kassenwartes ausführlich erläutert. Sämtliche Unterlagen sind hier hinterlegt.

Im Vorstand hat es einige Neuerungen gegeben. Die Versammlung hat folgende Positionen einstimmig gewählt:

1. Vorsitzender: Benjamin Liebe
2. Vorsitzender: Malte Pohlmann
Seniorenwart: N.N.
Jugendwart: Marco Hagenow
Medienwart: Amt gestrichen
Schiedsrichterwart: Bernd Möller

Alexandra Ruge bleibt dem Vorstand als Beisitzerin erhalten.

Als Zeichen der Anerkennung für die geleistete Vorstandsarbeit wurde den bisherigen Vorstandsvorsitzenden Maik Hasse und Alexandra Ruge jeweils ein Präsentkorb überreicht. Bedanken möchten wir uns ebenfalls bei den scheidenden Beisitzern Benny Oft, Florian Liebe und Nadine Kleefeld.

Den Neu- und Wiedergewählten wünschen wir in ihren Ämtern alles Gute und viel Erfolg.

IMG-20170319-WA0007Die ehemaligen (rechts) und die neuen (links) Vorstandsvorsitzenden.
(Malte Pohlmann, Benjamin Liebe, Maik Haase, Alexandra Ruge; von links)